< Graphenfenster | ForceDriven Modus >

Allgemeine Funktionen im Graphenfenster



Werkzeugleiste im Graphenfenster


In allen Graphenansichten sind über die Werkezugleiste die folgenden Funktionen erreichbar:

Mit dem Schalter Überblicksfenster an- und ausschalten wird das Überblicksfenster ein- bzw. ausgeblendet. Die Position des Überblicksfensters kann zur Zeit nicht verschoben werden. Es ist auch nicht möglich, das Überblicksfenster zu vergrößern oder zu verkleinern.

Der Schalter Überblicksfenster zentrieren stellt sicher, dass der gesamte Graph im Überblicksfenster abgebildet ist. Dies ist vor allem einige Zeit nach dem Laden eines GIM-Pools im Force-Driven Modus wichtig, weil der Graph je nach Größe und Rechnergeschwindigkeit bzw. Einstellung der Simulationsgeschwindigkeit im Force-Driven Modus einige Zeit braucht, um sich "zu entfalten". Wann dieser Prozess abgeschlossen ist, kann das Programm nicht wissen. Daher kann es erforderlich sein, dass der Nutzer das Überblicksfenster entsprechend korrigiert. Weiterhin ist diese Funktion hilfreich, wenn man im Überblicksfenster einen bestimmten Bereich durch Verschieben und Vergrößern ausgewählt hatte und nun zur Gesamtübersicht zurückkehren möchte.

Eine weitere Funktion, die in allen Graphenansichten über die Werkzeugleiste zur Verfügung steht, ist das Zentrieren des gesamten Graphenansicht.

< Graphenfenster | ForceDriven Modus >